Content auf LinkedIn veröffentlichen: der ultimative Leitfaden 

Contentformate LinkedIn

Content ist der beste Weg, um Vertrauen in Dich als Person und Deine Leistung aufzubauen. Wenn Du auf LinkedIn unterwegs bist oder überlegst, LinkedIn in Zukunft für Dich zu nutzen, sind diese Tipps für Dich goldrichtig.

Ich nutze mittlerweile LinkedIn auch als Haupt-Social-Media-Plattform, weil ich mich dort einfach am wohlsten und gesehen fühle. Es ist für mich gefühlt weitaus weniger stressig als Facebook oder Instagram.

Diesen Artikel stellt LinkedIn-Expertin Daniela Kammermeier zur Verfügung:

Welchen Content kannst Du auf LinkedIn veröffentlichen?

LinkedIn ist ein großartiger Ort, um Deine persönliche Marke aufzubauen und Dein Fachwissen zu präsentieren. Es ist auch ein fantastischer Weg, um neue Kundinnen zu erreichen und Beziehungen zu potenziellen Kundinnen aufzubauen. Die Veröffentlichung von Inhalten auf LinkedIn kann eine Herausforderung sein, aber dieser Leitfaden hilft Dir, einen Redaktionskalender für die Veröffentlichung von Inhalten auf LinkedIn zu erstellen. Auf LinkedIn gibt es verschiedene Inhaltsformate wie Artikel, Videos, Bilder und sogar Umfragen!

Die Frage ist: Welche Art von Inhalten solltest Du auf LinkedIn veröffentlichen? 

Um diese Frage zu beantworten, habe ich im Folgenden eine Liste von Formaten zusammengestellt, die Dir dabei helfen wird, einen ansprechenden Beitrag für Dein Business zu erstellen und gebe Dir Tipps für den gezielten Einsatz.

SalesPage Masterclass (0 EUR):

Angebotsseiten schreiben, die wirklich verkaufen? Das geht: mit Logik & Liebe, in 4 klaren Schritten.

Übersicht der Beitragsformate auf LinkedIn

LinkedIn Text-Post

Während Nur-Text-Beiträge auf fast allen Plattformen wenig Aussicht auf Erfolg haben, sticht LinkedIn in dieser Hinsicht heraus. Vorausgesetzt, Du hast eine gute Geschichte zu erzählen in Form von Storytelling. Dann können sogar Textbeiträge besser abschneiden als Beiträge mit Bildern.

Reine Text-Posts bei LinkedIn eignen sich sehr gut, um z.B. auf Deinen Blogbeitrag zu verweisen. Dies bringt Dir erneut Traffic auf Deine Webseite und stärkt Deinen Expertenstatus. Integriere in Deinen Blogbeitrag einen Call to Action für die Anmeldung zu Deinem Newsletter. So kann dies eine wunderbare Möglichkeit sein, um Deine Newsletterliste zusätzlich wachsen zu lassen. 

Tipps für LinkedIn Textbeiträge

  • Versuche die Interaktion mit Deinem Netzwerk zu fördern, indem Du immer einen CTA – Call to Action am Ende Deines Posts setzt. Fragen stellen oder Diskussionen anregen bieten sich sehr gut an
  • Verwende Emojis, allerdings in Maßen. Weniger ist mehr, aber es unterstreicht Dein Storytelling oder untergliedert Deinen Beitrag sehr gut
  • Externe Links können im Beitrag oder in den Kommentaren integriert werden 
  • Bonus-Tipp: Du kannst Emojis verwenden, um den Text aufzulockern oder ihn besser zu strukturieren. Auf LinkedIn zählt ein Emoji als 2 Zeichen – hast Du das schon gewusst? Dies sollte aber kein Problem mehr sein, da die Anzahl der Zeichen im Beitrag von 1.300 auf 3.000 gestiegen ist.

LinkedIn Bild/Text-Post

Es eigenen sich Infografiken oder aussagekräftige, persönliche Fotos von Dir hervorragend, um Bilder auf LinkedIn zu posten. Ein ansprechendes Foto kann der Türöffner sein, um Deinem Beitrag noch mehr Reichweite zu verschaffen.

Tipps für LinkedIn Bildbeiträge

  • LinkedIn ist grundsätzlich eine Business Plattform, daher kannst Du auf Urlaubsschnappschüsse und Essensfotos verzichten, außer es ist Dein Business 🙂 
  • Lege Dir anfangs 4-5 Fotos fest, mit denen Du Dich wohlfühlst und verwende diese immer wieder, um einen Wiedererkennungswert zu erzielen
  • Veröffentliche Bilder, die eine Aussage treffen, indem Du sie mit dem Text kombinierst (Du erzählst von Deinem Angebot als Grafikerin, dann zeig gerne ein Foto von Dir in Aktion) 
  • Achte darauf, dass die Bildqualität hoch ist (hell und hochauflösend) 
  • Formate: 1.200 x 627 Pixel oder 1.920 x 1.080 Pixel

LinkedIn Video-Post

Videos nehmen immer mehr Wichtigkeit im Social Media Bereich, so auch bei LinkedIn. Videos liegen im Trend. Doch ist die Reichweite noch nicht so erhöht, wie auf anderen Plattformen. Auf LinkedIn bieten sich Erklärvideos, Tutorials, Kundinnenmeinungen, Fragen & Antworten oder Produktdarstellungen sehr gut an. 

LinkedIn unterscheidet zwischen zwei Arten von Video-Posts. 

  • Externe Videos, wie z.B. von YouTube oder Vimeo 
  • Native Videos, die direkt auf der Plattform hochgeladen werden und automatisch im Feed dargestellt werden. Diese Art von Videos findet LinkedIn deutlich attraktiver, da der Nutzer auf der Plattform bleibt.

Tipps für LinkedIn Video-Posts

  • So lange wie nötig, so kurz wie möglich – es ist eine Social-Media-Plattform, die Nutzer konsumieren kurzweiligen Content 
  • Integriere Untertitel mit externen Tools wie z.B. https://www.veed.io/de-DE
  • Komme gleich zum Punkt und erzähle in Deinen Videos eine kurze Geschichte, die Dein Netzwerk gleich fesselt. 
  • Für native Videos gelten Vorgaben: Auflösung: 256 x 144 Pixel – 4.096 x 2.304 Pixel,  Länge max. 10 Minuten, Dateigröße 75 KB bis 200 MB, Format MP4

LinkedIn Dokument-Post bzw. LinkedIn-Slider 

Eine sehr große Beliebtheit haben Slideshows bzw. Karussellbeiträge. 

In den kommenden Wochen steht dazu ein neues Update ein. Daher sind diese Informationen (Stand 08/2022) 

Du hast die Möglichkeit in einem Post ein Dokument (PDF) hochzuladen. Dieses PDF wird als Slideshow für den Nutzer angezeigt, in der mobilen und in der Desktopversion. Ähnlich wie auf anderen Plattformen, wie z.B. Instagram, bieten sich diese Karussellbeiträge optimal an, um Mehrwert an Dein Netzwerk zu vermitteln. 

Die Nutzer bleiben auf der Plattform, die Verweildauer ist deutlich länger, als auf kurzen Beiträgen. Daher freut sich hier auch der Algorithmus. Tipps, Tutorials, Fails oder Hacks, die Du Deinem Netzwerk zeigen möchtest, bieten sich hier sehr gut an. Vergiss am Ende Deiner Slideshow den CTA nicht. 

Tipps für LinkedIn, Dokument-Posts und Slider

  • Vergiss am Ende Deiner Slideshow den CTA nicht
  • Wecke Neugierde durch Deinen Titel oder Beschreibung. Deine Headline ist einer der wichtigsten Bestandteile Deiner Beiträge
  • Einheitliche Gestaltung Deiner Slideshows sichert Dir erneut einen Wiedererkennungswert. 
  • Verwende Fotos, Farben und Schriften immer wieder gleich/ähnlich 
  • Achte auf Dein Branding, das garantiert Dir erneut einen Wiedererkennungswert mit Deinem Branding

LinkedIn-Umfragen

Umfragen bei LinkedIn sind eine hervorragende Möglichkeit, die Interaktion mit Deinem Netzwerk zu fördern. Du kannst gezielt Dein Netzwerk nach bestimmten Meinungen befragen und dieses Ergebnis erneut wieder in einem Beitrag aufnehmen. So beziehst Du Dein Netzwerk in Deinen Content mit ein. 

Du arbeitest an neuen Produkten oder möchtest Dein Angebot optimieren? Dann nimm Dein Netzwerk auf die neue Reise mit und integriere ihre Meinung in Deiner Produktentwicklung. 

Das garantiert Dir ehrliches Feedback auf bevorstehende Entscheidungen, die Dein Angebot oder Deine Produkte betreffen. 

Tipps für LinkedIn-Umfragen

  • Es sind bis zu vier Antworten möglich (Zeichenzahl ist sehr beschränkt)
  • Beziehe Dein Netzwerk in Deine Umfrage mit ein
  • Gib vielleicht sogar Deinem Netzwerk einen Anreiz mitzumachen (ich persönlich verlose meistens einen 30 Minuten Power Call unter allen Teilnehmerinnen)
  • Fordere dennoch Dein Netzwerk mit einem CTA zur Diskussion in den Kommentaren auf, das fördert erneut die Reichweite. 

Live gehen mit LinkedIn Live

    Ähnlich wie auf anderen Social-Media-Plattformen, ist es auch bei LinkedIn möglich, dass Du Live gehen kannst. Das fördert nochmal mehr die Interaktion Deines Netzwerks. 

    Livestreaming ist allerdings nicht für jeden Nutzer möglich. Die Möglichkeit besteht nur im “Creator Modus”. Eine Bewerbung ist nicht mehr notwendig, dies wurde aufgehoben in den vergangenen Monaten. 

    Anfangs empfehle ich Dir, Interview-Partner zu suchen. Wie z.B. ein Experten-Interview. So kannst Du Dich langsam an das Format “live” herantasten. 

    Tipps für LinkedIn Live

    • Empfehlung von LinkedIn: Länge von min. 15 Minuten bis max. 45 Minuten
    • Um Zuschauer für Deinen Livestream zu haben, beachte, dass Du Deinen Livestream auch vorab bewerben solltest. 
    • Möchtest Du Dich herantasten, dann ist es auch möglich, ohne offizielle Ankündigung live zu gehen und das Video im Nachhinein im Feed zu speichern, für die Personen, die nicht live dabei waren. 
    • Du brauchst ein externes Streaming Tool – beachte hier die Richtlinien von LinkedIn

    Servus, ich bin Daniela.

    Ich komme aus einem sehr ländlichen Teil in Niederbayern. Wenn ich mal nicht am PC sitze und für meine Kundinnen arbeite, dann verbringe ich viel Zeit in der Natur, bin mit meinem Fahrrad über alle Wald- und Wiesenwege unterwegs und freue mich an den kleinen Dingen des Lebens, die es so schön lebenswert machen. 

    Als Expertin für stressfreies Social Media Management bei LinkedIn zeige ich Dir, wie Du eine unverwechselbare Sichtbarkeit erhältst, ohne dabei mehr Zeit aufzuwenden und regelmäßig neue Kundenanfragen zu gewinnen, und zwar selbst dann, wenn Du bisher bei LinkedIn noch nicht aktiv gewesen bist.

    Ich wünsch Dir viel Spaß bei Deiner Content Erstellung. 

    Vernetze dich gerne mit mir auf LinkedIn
    Oder folge mir auf Instagram
    Du bist ein Freund von Pinterest? Dann folge mir auf Pinterest
    _______________________________________________________________________________

    Wie haben Dir Danielas Tipps gefallen? Schreib es uns in die Kommentare!

    Deine Website-Texterin und Text-Coachin aus Wien,

    Céline Tüyeni. Texterin für Frauen, die mit ihrem Herzensbusiness Erfolg haben willen

    PS: Hier hab ich noch Tipps von Daniela für Dich, wie Du gleich in die Umsetzung kommst. 

    Es gibt ein paar Kriterien, mit denen Du Deinen Content relevanter machen kannst: Neue, abwechslungsreiche Ideen, Inspirationen, Mehrwert und Kreativität sind ausschlaggebende Faktoren für erfolgreiche Inhalte auf LinkedIn.

    • Dein Netzwerk möchte mehr über Dich als Person erfahren, nicht nur trockene Businessthemen.
    • Relevante Beiträge schreiben, die auf die Bedürfnisse Deines Netzwerks zugeschnitten sind.
    • Deine Inhalte dürfen zur Interaktion auffordern. Nimm Dein Netzwerk in Deinem Content für LinkedIn mit.
    • LinkedIn ist vollgestopft mit Informationen und Inhalten, deswegen kannst Du keine 08/15 Inhalt veröffentlichen.

    Dauert das Schreiben Deines LinkedIn Contents zu lange, weil Dir oft die Ideen fehlen?

    Schneller Ideen finden: Verschwende Deine kostbare Zeit nicht mit stundenlanger Suche, nach geeigneten Content Ideen für LinkedIn

    Vertrauen aufbauen: Mit diesen 99 Content Ideen schreibst Du schneller Deinen Content für LinkedIn

    Grüß Dich! Ich bin Céline, Web-Texterin für Herzensbusiness-Frauen wie Dich.

    Website-Texte schreiben Mag. Celine Tüyeni

    Themen zur Wahl

    0 Kommentare

    Einen Kommentar abschicken

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Hol Dir das Sales Page Workbook mit den 6 Fragen

    Mit Deiner Anmeldung bekommst Du neben dem Workbook meinen wöchentlichen Newsletter mit noch mehr Tipps für Website-Texte, die für Dich verkaufen. 

    Du kannst Dich jederzeit abmelden. Infos zum Newsletter-Versand findest Du in der Datenschutzerklärung.  

    You have Successfully Subscribed!

    Wie schreibst Du eine Angebotsseite, die wirklich verkauft?
    Mit Logik & Liebe! ❤

    Die nötigen 4 Schritte lernst Du in der
    SalesPageMasterclass am 29. Jänner.

    Sicher Dir Deinen Platz und Du bist live dabei! 

    Mit der Anmeldung erhältst Du alle Infos zur Masterclass. Plus wöchentliche Tipps rund ums Texte für Dein Business sowie Angebote dazu. Du kannst Dich jederzeit abmelden. Als Versandtool nutze ich Sendinblue. Alles weitere zum Datenschutz liest Du hier.

    You have Successfully Subscribed!